TÜV Rheinland

Bauherr: TÜV Rheinland Immobilien GmbH
Bruttogeschossfläche: 1.758 m²
Gesamtbaukosten (brutto): 6 Mio. €
Anrechenbare Kosten der Technischen Ausrüstung (brutto) gem. HOAI § 53 ALG 1-5 und 7-8: 1,53 Mio. €
Besonderheiten: Umbau im laufenden Betrieb, bauliche und fachliche Begleitmaßnahmen
TÜV Rheinland

Bauherr: TÜV Rheinland Immobilien GmbH
Bruttogeschossfläche: 1.758 m²
Gesamtbaukosten (brutto): 6 Mio. €
Anrechenbare Kosten der Technischen Ausrüstung (brutto) gem. HOAI § 53 ALG 1-5 und 7-8: 1,53 Mio. €
Besonderheiten: Umbau im laufenden Betrieb, bauliche und fachliche Begleitmaßnahmen
Bauherr: TÜV Rheinland Immobilien GmbH
Bruttogeschossfläche: 1.758 m²
Gesamtbaukosten (brutto): 6 Mio. €
Anrechenbare Kosten der Technischen Ausrüstung (brutto) gem. HOAI § 53 ALG 1-5 und 7-8: 1,53 Mio. €
Besonderheiten: Umbau im laufenden Betrieb, bauliche und fachliche Begleitmaßnahmen

TÜV Rheinland

Das im Jahr 1974 erbaute Hochhaus ist mit seinen 109 m Höhe eines der höchsten Gebäude Kölns und prägt seit über 40 Jahren das Stadtbild.  Der TÜV Rheinland bietet ca. 800 Arbeitsplätze in hochmodernen Büroräumen an diesem Standort.

Die energetisch und brandschutztechnische Sanierung umfasst das Hochhaus sowie den Flachbau. Es wurde ein innovatives Energiekonzept umgesetzt, welches die Gesamtwirtschaftlichkeit erhöht. Die Anlagen sind anpassungsfähig und zukunftsorientiert.

Das Gebäude wurde zertifiziert bei LEED und DGNB mit der Kategorie Gold.

Leistungsumfang von Weber & Partner ist der Flachbau, mit dem Empfang, den Konferenzbereichen, einem Kasino, dem Kantinentrakt sowie einer Küche.