Kölnische Rückversicherungs Gesellschaft / Gen Re

Bauherr: GenRe
Öffentlicher Auftraggeber: Nein
Erbrachte HOAI-Leistungsphasen: 2 – 8
Bruttogeschossfläche: 14.000 m² (Büro und Tiefgarage)
Gesamtbaukosten (brutto): 17,85 Mio. €
Anrechenbare Kosten der Technischen Ausrüstung (brutto) gem. HOAI § 53: 4,80 Mio. €
Besonderheiten: Umbau im laufenden Betrieb, Sanierung, Brandschutz für Technik und Instandhaltung
Kölnische Rückversicherungs Gesellschaft / Gen Re

Bauherr: GenRe
Öffentlicher Auftraggeber: Nein
Erbrachte HOAI-Leistungsphasen: 2 – 8
Bruttogeschossfläche: 14.000 m² (Büro und Tiefgarage)
Gesamtbaukosten (brutto): 17,85 Mio. €
Anrechenbare Kosten der Technischen Ausrüstung (brutto) gem. HOAI § 53: 4,80 Mio. €
Besonderheiten: Umbau im laufenden Betrieb, Sanierung, Brandschutz für Technik und Instandhaltung
Bauherr: GenRe
Öffentlicher Auftraggeber: Nein
Erbrachte HOAI-Leistungsphasen: 2 – 8
Bruttogeschossfläche: 14.000 m² (Büro und Tiefgarage)
Gesamtbaukosten (brutto): 17,85 Mio. €
Anrechenbare Kosten der Technischen Ausrüstung (brutto) gem. HOAI § 53: 4,80 Mio. €
Besonderheiten: Umbau im laufenden Betrieb, Sanierung, Brandschutz für Technik und Instandhaltung

Kölnische Rückversicherungs Gesellschaft/GenRe

Der Hauptsitz in Köln besteht aus drei Gebäudeteilen, die jeder für sich aus einem anderen Jahrzehnt der 1900er Jahre stammen. Das spiegelt sich auch in den jeweiligen technischen Gewerken wider, einschließlich des Brandschutzes.

Vor Beginn der Sanierungsmaßnahmen im laufenden Betrieb wird die gesamte Technik, einschließlich der vorhandenen Infrastruktur, saniert. Die Kühlung wird ergänzt, der Brandschutz erneuert, Verkabelungen (ohne Erder) ausgetauscht usw.

Dazu gehört auch der Austausch aller 22 vorhandenen Lüftungsgeräte, Einbau von Luftregelkomponenten und Brandschutz-/Rauschschutzklappen, Austausch aller 50 Heizungspumpen in Hocheffizienzpumpen, Erneuerung und Erweiterung der Kälteerzeugung und des Rohrnetzes sowie der Einbau einer BMA und einer Gebäudeleittechnik usw.