.

Berücksichtigung finden alle Gewerke des Bauvorhabens, die Nutzer bereits während der Inbetriebnahme in die Lage zu versetzen, Vorteile und Nutzen des Inbetriebnahmemanagements (IBM) zu erkennen, zu beurteilen und ihre Erfahrungen einzubringen.

Die nachfolgenden Inhalte sollen eine Übersicht bieten und eine Hilfestellung sein, die Vielzahl an Verbindungen und Abhängigkeiten der technischen Anlagen untereinander für die Inbetriebnahme aufzuzeigen.


Oft kann die Abnahme nicht nur für ein Gewerk durchgeführt werden, denn es ist erforderlich, die zusätzlichen Gewerke als ein Ganzes zu betrachten und auch so zu prüfen.

Die Anforderungen und Wünsche des Nutzers zum Betrieb sind frühzeitig in den Einzelgewerken zu planen, zu koordinieren und umzusetzen. Die Gewerke und deren Abhängigkeiten untereinander sind in der Betrachtung auszuarbeiten.

Durch den Inbetriebnahmemanager werden die beauftragten Nachunternehmer der Gewerke in die Prozesse eingebunden und sind somit immer auf dem aktuellen Informationsstand.

Dieser Vorgang kann nur in einem ausreichend bemessenen Zeitraum im gesamten Planungs- und Ausführungsprozess begleitet und durchgeführt werden.

Durch das IBM können die Prozesse in zeitlicher Reihenfolge koordiniert und fristgerecht ausgeführt werden. Inbetriebnahmen, Abnahmen, Mängelabwicklung, Einregulierungen und Betriebsopti-mierungen gehören zu diesem Prozess und können auch nach der Übergabe an den Bauherrn andauern.

 

 

Abwicklung der kompletten Technik für:

 

  • Wasser­, Abwasser­ und sanitärtechnische Anlagen
  • Wärmeversorgungs-­, Brauchwassererwärmungs­- und Raumluft­technik
  • Elektrotechnik, einschließlich Schwachstromtechnik
  • Aufzug­, Förder­- und Lagertechnik

 

 

Weitere Spezialgebiete sind:

 

  • Küchen­, Wäscherei­ und chemische Reinigungs­technik
  • Medizin­- und Labortechnik
  • Gas­- und Feuer-­Löschanlagen
  • Gebäudebewirtschaftung
  • Hochsicherheitslabore (BSL 1 bis 4) und andere
  • technisch komplexe Gebäude


                     Wir realisieren Bauvorhaben jeder Komplexität – von Laboren / Laborumbauten über Verwaltungsgebäude, Produktionshallen und Wohnanlagen bis hin zu Kindergärten und Schulen. Fassadenrenovierungen, Hallenbadsanierungen und Revitalisierung denkmalgeschützter Gebäude sind weitere Bestandteile unserer Leistungen.



Strategische Beratung

Wir sind Ihr professioneller Berater in den Bereichen:

  • Qualitätssicherung
  • technisches Produktmanagement
  • Systementwicklung
  • Inbetriebnahmemanagement

Vertrauen Sie auf unsere 40-­jährige praktische Erfahrung in der Projektplanung und Realisierung. Als Profis ­im technischen und infrastrukturellen Facility Management­ sorgen wir dafür, dass Ihr Gebäude im Wert kontinuierlich steigt.

Unsere Kunden schätzen

Funktionalität und Termintreue – auch wenn es eng wird­ – wie auch hohe Flexibilität und konsequente Wirtschaftlichkeit bei der Realisierung ihrer Projekte.

Leistung ist die beste Werbung

Wir sind stolz auf unsere Referenzliste. Zu unseren Partnern zählen:

  • das Robert ­Koch­ Institut
  • die Universität Marburg
  • die Charité
  • die Sporthochschule in Köln
  • die Bayer AG


um nur einige zu nennen. Die Komplexität der Projekte spricht für sich und vermittelt Ihnen einen Überblick über unser Leistungsspektrum.